Praxispartner-Projekte

 

Wir setzen angewandte Forschung in der Praxis um

 

SmartGlobalizing PraxispartnerInterkulturelle Herausforderungen manifestieren sich in allen Geschäftsbereichen und dringen tief in die Tätigkeitsfelder jeder Funktion im Unternehmen ein. Missverständnisse und Konflikte treten dabei nicht nur – wie oft fälschlich vermutet wird – als Folge großer kulturellen Distanz auf (Deutschland vs. China oder Indien), sondern sind typische Begleiterscheinungen jeglicher interkultureller Zusammenarbeit, z.B. auch deutsch-amerikanischer und deutsch-französischer Kooperationen.

Ziel unserer Praxispartner-Projekte ist es, die Vielfältigkeit und Bedeutung interkultureller Faktoren im Geschäftsleben aufzuzeigen. Gleichzeitig entwickeln wir gemeinsam mit unseren Partnern Lösungswege für die identifizierten Herausforderungen.

 

Mit unseren Praxispartnern haben wir u.a. in folgenden Projekten zusammengearbeitet:

 

1. Studie:„Kooperation in der globalen Supply-Chain“
Analyse von Herausforderungen in der globalen Wertschöpfung

Es wurden insgesamt 8 Interviews mit einer Gesamtlänge von ca. 10h geführt
Schwerpunktregionen sind China und Indien
Zeitrahmen des gemeinsamen Projekts: Mai 2010 – November 2010

Eckdaten der gemeinsamen Studie:

Schwerpunktthemen:

  • Eigenmächtige Priorisierung in den Regionen / Lieferantenauswahl
  • Globale Prozessharmonisierung
  • Kommunikation: Fehlen von Nachfragen oder Ansprechen unangenehmer Themen in den Regionen, keine Verantwortungsübernahme, Probleme mit offener Kritik
  • Herstellen eines weltweit eingheitlichen Verständnisses von Zielsetzungen
  • Sicht der deutschen Seite in den Regionen

 

2. Benchmark „Cooperation in Global Supply-Chains“
Analyzing international Producer/Supplier-Relationships

SmartGlobalizing and its partner are conducting a Benchmark-study concerning aspects of cooperation/ communication in global producer-supplier-networks

 

The study focusses on the following aspects:

  • Communication (flow of information, means of communication, language skills)
  • Working style (e.g. planning, project management, handling of deadlines/milestones)
  • Attitude towards product-quality
  • Dealing with conflict (cooperative or power-driven)
  • Management of joint processes (define + implement)
  • Transparency of goals, responsibilities and hierarchies
  • Negotiation style
  • Potential for synergies/innovation
  • Relationship-building/networks (foundation of trust?)

Two perspectives were included and compared:

  • “How do we perceive our suppliers?”
  • “How do our suppliers perceive us?”

 

3. „Identification of process-barriers in the global purchasing process“
Outline of the joint research project

  • Survey and analysis of the global SAP purchasing process (domestic and abroad)
  • Benchmark of the process quality emphasing on intercultural performance factors
  • Identification of main barriers that hinder the optimal process results
  • Conception of approaches to resolve current weaknesses within the process
  • Development of recommendations / guidelines for the organization of intercultural processes (e.g. selective flexibilization, culturally adapted implentation)
  • Presentation of the results

Performance indicators and success factors will be analyzed with methods developed in the research project “SmartGlobalizing”

 

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit als Praxispartner? Dann sprechen Sie uns an.

Gerne besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeiten eines gemeinsamen Projektes.

Unbenanntes Dokument
Global Cooperation Manager
Unbenanntes Dokument
Intercultural Case Studies
Unbenanntes Dokument
Social Networks

Business-Netzwerk