Zertifikatskurs: Global Cooperation Manager

 

Global Cooperation Manager sind interkulturelle Multiplikatoren für Ihr Unternehmen!

 

Mit dem Weiterbildungslehrgang „Global Cooperation Manager„, gehen wir konsequent einen Schritt weiter auf dem Weg zum interkulturell kompetenten Unternehmen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit interkulturelle Fachleute auszubilden, die internationale Teams und internationale Projekte leiten können, kompetent mit ausländischen Kunden und Partnern verhandeln und zudem als Auslandsentsandte einsetzbar sind. Als Multiplikatoren sind sie außerdem in der Lage, eine globale Perspektive in Ihrem Unternehmen zu etablieren.

 

Infografik Zertifikatskurs

Ziel des Zertifikatskurses ist es, den Teilnehmern Wissen und Handlungskompetenz für das Management von Geschäftsbeziehungen und Projekten im Global Business zu vermitteln. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir durchgehend auf die Verbindung von betriebswirtschaftlichem Hard-Facts Wissen und psychologischen Handlungsstrategien.

Zertifikatskurs Global Cooperation Manager

  • Preis pro Person: auf Anfrage
  • Teilnehmerzahl: 10-15 Teilnehmer pro Kohorte
  • Zielgruppe: Nachwuchsführungskräfte, High Potentials, Expatriates, Projektmanager, mittleres Management mit Auslandsverantwortung
  • Fachrichtung: offen, z.B. Ingenieure, Supply Chain Manager, Vertriebler, Einkäufer, IT-Fachleute
  • Durchführung:
    • In-House: Ihr Unternehmen möchte einen Pool von interkulturell kompetenten Mitarbeitern aufbauen? (z.B. Nachwuchs-führungskräfte und potentielle Expatriate) oder den Kurs eines Nachwuchsführungskräfteprogramms anbieten. In diesem Fall führen wir das Weiterbildungsprogramm In-House bei Ihnen durch.
    • Offenes Programm: Wir bieten auch offene Weiterbildungsangebote zum Global Cooperation Manager mit unserem Partner der Managementakademie Celle an.
  • Dozenten: Die Seminare werden von international erfahrenen und didaktisch geschulten Dozenten geleitet. Oberstes Ziel ist die Verbindung von Hard-Fact Wissen mit kulturellem Verständnis.
  • Action Learning: Die Teilnehmer wenden das gelernte Wissen zum Abschluss des Kurses direkt auf eine Fragestellung aus ihrer beruflichen Praxis an.
  • Material: Wir verfügen über eine Datenbank mit mehreren Tausend Fallstudien zu kritischen Managementsituationen im Global Business. Diese werden in verschiedenen Bereichen genutzt (u.a. bei der Diagnostik, in den Seminaren und im Online-Modul).
  • Zeitaufwand: Aufwand für die Teilnehmer: ca. 120 Stunden (davon etwa 100h Präsenzveranstaltung an Wochenenden und ca. 20h Individualarbeit)
  • Prüfung/Zertifikatsvergabe: Bewertung eines selbständig erarbeiteten Projektes nach definierten Kriterien

 

 

Wir verzichten gezielt auf die Vermittlung abstrakter kultureller Modelle und setzen stattdessen in der Praxis erhobene Fallstudien ein, die realitätsnah Managementsituationen aus verschiedenen Regionen der Welt darstellen.

 

Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, interkulturell besetzte Teams zu leiten, internationale Projekte erfolgreich durchzuführen oder als Expatriate Führungsaufgaben in Auslandsgesellschaften zu übernehmen.

 

Konnten wir Ihr Interesse für den Weiterbildungslehrgang Global Cooperation Manager wecken?


Falls ja, können Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Bausteinen, Dozenten und der Struktur des Weiterbildungslehrgangs unter folgendem Link herunterladen:

 

Info: Weiterbildungsprogramm „Global Cooperation Manager“

 

Global Cooperation Manager ist das erste Weiterbildungsprogramm, das gezielt auf die Herausforderungen des Managements internationaler Kooperationen mit ausländischen Kollegen und Geschäftspartnern zugeschnitten ist!

Unbenanntes Dokument
Global Cooperation Manager
Unbenanntes Dokument
Intercultural Case Studies
Unbenanntes Dokument
Social Networks

Business-Netzwerk