Ein Fall aus der deutsch-englischen Zusammenarbeit

Hier ein Fall aus der Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Engländern:

Frau Jones, die seit Jahren in Deutschland lebt, arbeitet mit ihrem deutschen Kollegen und dem Team in England an einem Projekt. Da es auf Grund der direkten Formulierungen, die ihr Kollege in seinen Emails an die englische Seite verwendet, schon wiederholt zu Problemen gekommen war, hatten sie sich darauf geeinigt, die Emails vor dem Versenden zunächst durch sie prüfen zu lassen. Auf einen Verbesserungsvorschlag eines englischen Kollegen hin, will der Deutsche in einer Email nun seine Sicht der Dinge verdeutlichen. Als Frau Jones die Emails liest, ist sie sicher, dass die Formulierung ihres deutschen Kollegen von der englischen Seite als so aggressiv aufgefasst werden würde, dass dies zu einem großen Konflikt ausarten könnte. Sie versucht ihrem Kollegen daher zu erklären, wie der Engländer seine Email höchst wahrscheinlich verstehen werde und dass er sie unbedingt umformulieren müsse. Ihren Verbesserungsvorschlag lehnt der Kollege jedoch mit der Begründung ab, dass die Umstände viel zu weich formuliert seien und nicht deutlich werde, worum es ihm eigentlich ginge.

Ein Fall aus der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit

Ein interessantes Beispiel aus der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit

Herr Xu arbeitet für ein deutsches Unternehmen, das eine Tochterfirma in China hat. Er ist aus Koordinationsgründen für ein paar Jahre nach Deutschland geschickt worden. Anfangs begegnen die deutschen Mitarbeiter ihm offen und beantworten alle seine Fragen. Mit der Zeit bemerkt er jedoch, wie sie immer weniger hilfsbereit werden.

Als er eines Tages nach einer technischen Zeichnung fragt, händigt man ihm diese nicht wie gewohnt bereitwillig aus. Stattdessen verlangt die deutsche Seite plötzlich sogar, dass das chinesische Tochterunternehmen dafür bezahlen soll. Herr Xu gewinnt den Eindruck, dass die Deutschen das Vertrauen in die Chinesen verloren haben und sehr viel Angst um ihre Arbeitsplätze haben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bleiben Sie auf dem Laufenden …


SmartGlobalizing-Veranstaltungen

Hier halten wir Sie zu anstehenden Veranstaltungen und weiteren Neuigkeiten im SmartGlobalizing-Netzwerk auf dem Laufenden. Schauen Sie öfter mal vorbei.

Wir veranstalten in regelmäßigen Abständen Workshops mit Experten und Praxispartnern zu wechselnden interkulturellen Managementthemen. Eine Übersicht und Materialien der letzten Workshops finden Sie im Downloadbereich.

Wir würden uns freuen, Sie beim nächsten Symposium/Workshop begrüßen zu dürfen. Den Termin für die nächste Veranstaltung veröffentlichen wir frühzeitig unter den News. Sie können uns auch gerne eine Vormerkung senden, dann laden wir Sie persönlich zum nächsten Event ein.

 

News/Blog – Interkulturelle Fallstudien

Neben Veranstaltungshinweisen und Neuigkeiten zu unserem Netzwerk finden Sie hier in regelmäßigen Abständen fachbezogene Diskussionsbeiträge und Forschungsergebnisse. Starten wollen wir mit der monatlichen Veröffentlichung einer interkulturellen Fallstudie, jeweils aus einer anderen Kultur.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung zu den Fallstudien mitteilen. Haben Sie solche Situationen selbst erlebt? Was waren die Hintergründe? Konnten Sie die Situation lösen?

 

Unbenanntes Dokument
Global Cooperation Manager
Unbenanntes Dokument
Intercultural Case Studies
Unbenanntes Dokument
Social Networks

Business-Netzwerk